Kontakt

Dämmung von Decken im Holzrahmenbau

Holzbalkendecke

Decken bilden nicht nur den oberen Abschluss eines Raumes, sondern lassen sich auch als zentrales Gestaltungselement einsetzen.

Neben der gestalterischen Funktion können Deckensysteme aber auch Raumhöhen regulieren, raumakustische Eigenschaften beeinflussen sowie Beleuchtungs-, Beschallungs-, Brandschutz- und Kühlfunktionen übernehmen.

Im Holzrahmenbau können die Decken durch Platzierung des Dämmmaterials zwischen den Deckenbalken gedämmt werden. Diese können anschließend verkleidet werden oder auch offen sichtbar bleiben.

Die Deckendämmung dient sowohl dem Wärme- als auch dem Schall- und Brandschutz.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Rufen Sie uns an

06334 / 44978-0

Schreiben Sie uns