Kontakt

Polystyrol-Hartschaum als Dämmstoff für Wärmedämm-Verbundsysteme

Haus mit WDVS

Ein Wärmedämm-Verbundsystem (WDVS) besteht aus aufeinander abgestimmten Komponenten zur Dämmung von Außenwänden, deren Hauptbestandteile eine Lage aus Dämmplatten und eine abschließende Putzschicht sind.

Die einzelnen WDV-Systeme unterscheiden sich hauptsächlich in der Wahl des Dämmstoffes. Von ihm hängt im wesentlichen die Dämmleistung des ganzen Systems ab.

EPS steht für Expandierter (aufgeschäumter) Polystyrol-Hartschaum, ein Kunststoff auf Erdölbasis mit sehr guten Wärmedämmeigenschaften. EPS ist unverrottbar und feuchtigkeitsbeständig.

EPS ist nur mäßig diffusionsoffen (Wasserdampfdiffusionswiderstand μ: 20-100). Um EPS noch diffusionsoffener zu machen, sind auch Dämmplatten erhältlich, die mit vielen kleinen Löchern versehen sind, durch die der Wasserdampf diffundieren kann.


HINWEIS: Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist die ieQ-systems GmbH & Co. KG

Rufen Sie uns an

06334 / 44978-0

Schreiben Sie uns

 

Anzeige entfernen
Weihnachten 2016
Close Button